Datenschutz Impressum

NOF-Schule | Forum

zur Schule NOF-NetObjects-Tutorials von Tommy Herrmann


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
CMS in Mobirise
#1
Moin,

habe soeben mal ein neues, wirklich einfaches "Content Management System" (CMS) getestet, das sich noch im BETA-Stadium befindet.

http://www.mobirise-tutorials.com/CMS/

Dieses CMS kommt ganz ohne Datenbank und ohne PHP auf der Seite aus und verwendet noch das alte "TinyMCE". Es lässt sich wunderbar in Mobirise einbauen und kann beliebig oft in beliebigen Blocks eingebaut werden.

Es ist lediglich darauf zu achten, dass Mobirise ja bei jedem Publizieren die mit dem CMS getätigten Einträge wieder überschreibt, was aber überhaupt kein Problem darstellt, da das CMS nach jeder Änderung automatisch eine Sicherung erstellt, die man nach dem Publizieren dann in Sekunden wieder einlesen kann. Die restliche Mobirise-Seite sollte also vor der Verwendung vom CMS möglichst schon fertig sein.

Wer ein einfaches CMS für Mobirise sucht, ist damit wirklich gut bedient. Ich habe es in alle Richtungen erfolgreich getestet.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#2
@Tommy

daran wird es (bei den meisten Usern) scheitern...
Ansonsten: Prima Ding! thumbs up

Zitat [...]

Wiederherstellen

Wenn Ihr nun Euer Projekt mittels Mobirise neu publiziert, wird der mit dem CMS editierte Block natürlich von Mobirise wieder überschrieben, da diese Einträge ja nicht über Mobirise erfolgt sind.

Ihr müsst also, nach dem Publizieren durch Mobirise, den Block oder die Blöcke der Seite wiederherstellen, indem Ihr diese Seite im CMS erneut aufruft und unter
"... Optionen" den letzten Wiederherstellungs-Eintrag anhakt.
Mit freundlichen Grüßen
Claus aus dem hohen Norden

(Berge sind ja ganz schön, nur platt müssen sie sein!)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#3
Probiere es mal aus - das ist so was von einfach gehalten, dass damit eigentlich jeder zurecht kommen sollte.

Es könnte, insbesondere für Kunden, die mal eben "schnell was selbst ändern müssen", sehr interessant sein. Das CMS ist ganz bewusst unglaublich einfach gehalten.

Hier kann man es mal ausprobieren:

http://demo.rusciori.org/jocms/

--- einfach auf Button - "Login" klicken, anschließend auf den Stift und mit Maus über einen editierbaren Bereich gehen. Dann ändern ...

Speichern, Wiederherstellen, usw. geht in diesem Demo-Modus natürlich nicht.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#4
sehr schönes Teil thumbs up
Habe die beta-Version installiert. Man kann die zum Editieren vorgesehenen (Einzel-)Bereiche festlegen und nur diese können dann editiert werden. Formatieren, Bilder uploaden und einsetzen, alles möglich Wink

Rückgängig machen geht auch.
viele Grüße
coco

RocketCake 2.1/NOF 2015 /win10prof/64/Freund der Insel Elba. Eigene kleine RC-Websites Wohnangebote: elba-app.de, Casa Heidrun, Acquamarina, Villa Ombrosa, Gallo Nero, Paradiso, ai Peri usw.


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#5
thumbs up
Wenn ich ein wenig Zeit habe werde ich es mir mal ansehen und testen.
Bin gerade an einer anderen Sache dran. Will aber noch nicht so wie ich :D
Gruss Andy

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten... oder melden
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#6
Kann es sein, daß die Beta Version noch ein wenig "hängt"?
Ich find's super praktisch, könnte es auch gut gebrauchen aber für den Kunden sollte es auch einfach zu begreifen sein und vor allem funktionieren!

Folgende Probleme:
1. Die Textformatierung von Mobirise kann nicht überschrieben werden. Spätestens bei Klick auf "Fertig" ist alles wieder beim Alten.
2. Textausrichtung ( links, mittig, rechts ...) geht nicht.
3. Schrift: es wird zwar die in Mobirise verwendete Schrift angezeigt (z.B. Rubik), ändere ich aber die Schrift mit Jocms kann ich nicht mehr zurück (z.B. zu Rubik). Ist nicht in der Liste.
4. Formate: Überschriften, Zeichenformate etc. - da tut sich gar nichts Huh

Mache ich was falsch oder kennt jemand dies Verhalten von Jocms?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#7
... wieso kannst Du keine Formate eingeben. Es werden die Formate von Mobirise verwendet oder eben jene, die Du dem Block selbst zugewiesen hast.

Habe ich doch auch auf meiner Seite:

http://www.mobirise-tutorials.com/CMS/
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#8
(12.01.2019, 19:57)Tommy Herrmann schrieb: ... wieso kannst Du keine Formate eingeben. Es werden die Formate von Mobirise verwendet oder eben jene, die Du dem Block selbst zugewiesen hast.

Hallo Tommy,
ich meine die Formate im Editor von Jocms. Es zählt also die Textformatierung des Mobirise-Blocks?.
D.h. wenn ich z.B. im Mobirise-Block den Text mittig ausrichte, dann bleibt das so? Auch die Schriftart wähle ich im Mobirise-Block aus?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#9
Moin,

im Detail habe ich das jetzt nicht probiert.

Es kommt ja immer darauf an, wo eine CSS-Anweisung steht. Die Style-Anweisungen vom CMS haben Vorrang. Die CSS von Mobirise oder Bootstrap wirkt nur, sofern die Selektoren nicht vom CMS wieder überschrieben werden. Ich habe bei mir beispielhaft die Links mit der Bootstrap

class="text-success"

versehen und wie man auf meiner Seite sehen kann, funktioniert das bestens.

Ich kann dort alles, was ich ändere dann auch so sehen und es bleibt auch so erhalten. Wähle ich zum Beispiel eine Text-Passage wie unten im Screenshot, setzte diese dann auf Zentrieren und speichere das mittels Klick auf "Fertig" ab, dann bleibt es auch so erhalten.


.jpg  CMS-Style.jpg (Größe: 410,01 KB / Downloads: 16)


Du musst eventuell den Browser neu laden, damit Du die Änderungen auch siehst.

Du darfst Mobirise nach der Änderung allerdings nicht neu publizieren, dann überschreibt Mobirise diesen Block ja wieder.

Wenn ich neu mit Mobirise publizieren muss, dann muss ich den Inhalt von meinem CMS vorher sichern oder in die Zwischenablage kopieren.

Dieses CMS ist nicht für ganze Projekte gedacht, sondern nur für kleine Bereiche, die mal schnell geändert werden sollen.

Wenn Du ganze Projekte mittels CMS erstellen wolltest, dann musst Du mit Anwendungen wie Joomla oder WordPress arbeiten.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#10
Moin ebenfalls Tommy,
vielen Dank für Deine wie immer umfangreichen Bemühungen um ein Thema. thumbs up

Ich hab jetzt ein wenig damit rum gespielt und verschiedene Blöcke ausprobiert. Der Editor von Jocms verhält sich bei jedem Block anders und auch nicht immer logisch. So wird z.B. bei Anwendug der Aufzählungspunkte bei einem Block einfach der editierbare Bereich gelöscht. Bei einem anderen Block allerdings wieder nicht. Auswahl der Schrift, Formate usw. ... alles nicht in sich schlüssig.

Man müßte erst mal genau raus finden, was geht und was nicht. Ich könnte damit schon klar kommen aber einem Kunden ist das nicht zuzumuten:
"Du darfst das, aber das nicht und wenn Du dann das so machst, passiert aber Folgendes und mache auf keinen Fall ..."

Schade. Diese Idee wäre für meine Belange genau das Richtige. Vielleicht entwickelt sich das CMS ja noch weiter.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#11
... ich habe mich damit jetzt nicht wirklich so intensiv beschäftigt. Ich habe z.B. auch nur einen Block mit dem CMS versehen. Da passiert das so alles nicht.

Wenn Du Erkenntnisse hast und weiter interessiert bist, dann schreibe doch mal an den Entwickler "Max Gaber" - er ist Deutscher und ich hatte schon Kontakt. Er ist dankbar für jede Anregung und würde Dir wahrscheinlich auch Tipps geben. Seine eMail findest Du im Impressum:

http://jocms.rusciori.org/impressum.php

Ein CMS ist natürlich immer so eine Sache. Wenn man da als Kunde später Änderungen vornehmen soll, dann muss man immer ziemlich gut wissen, was man da macht. Genau deswegen fand ich die Einfachheit von diesem CMS ja so gut. Der Editor von "TinyMCE" wurde total vereinfacht und eigentlich kann man da fast nichts mehr falsch machen.

Sicherlich kann man ja auch die CSS-Dateien der Anwendung nach seinen Wünschen anpassen, wie z.B. diese hier:

http://www.mobirise-tutorials.com/jocms/..._style.css

http://www.mobirise-tutorials.com/jocms/...esheet.css

Das habe ich aber alles so noch nicht gemacht und das wäre mir jetzt auch zu aufwendig, außerdem ist das immer so eine Sache an solchen Dateien Veränderungen vorzunehmen. Dann kommt ein Update und alles ist wieder weg ...

Natürlich ist dieses CMS ja überhaupt nicht für Mobirise entwickelt worden. Das gilt für sämtliche HTML-Seiten und man kann damit jede HTML-Seite anpassen, egal mit welcher Software diese erstellt wurde. Insofern sind die Möglichkeiten natürlich nur begrenzt.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#12
Das CMS funktioniert nicht mit dem Parallax-Effekt. Ansonsten finde ich den Editor hervorragend. Unterschiedliche Behandlungen von editierbaren Textfeldern hatte ich nicht! Huh
Keine Zeit, muss Haare machen!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#13
Ich kann diesem CMS absolut nichts abgewinnen.
Allein dadurch, dass die Daten direkt in den Mobiseiten eingearbeitet werden und nach jedem Seitenupdate mit Mobi neu einkopiert werden müssen und ein Recover seitens des CMS die Mobi-Daten wieder überschreibt, ist es für mich absolut unbrauchbar.
Wenn ich einen Fehler in einer Kundenseite finde, wird der mal eben kostenlos beseitigt. Wenn man da dann alle CMS-Einträge wieder nacharbeiten muss, wird aus dem "mal eben" direkt eine sehr umfangreiche und fehleranfällige Arbeit.
Mir erschließt sich nicht, warum das CMS nicht über PHP-Include externe Dateien anlegt.

Aber das ist nur meine Meinung
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#14
... übrigens wurde Mitte Dezember die Version 0.7 veröffentlicht. Ich habe soeben das Update installiert. Achtung, der editierbare Bereich wurde geändert und heißt nun:

Code:
<div data-jo="true">
   Hier steht der Mobirise Text
</div>

http://www.mobirise-tutorials.com/CMS/

Mit diesem Update auf Version 0.7 können nun auch beliebig viele Benutzer Zugang erhalten. Diese Benutzer haben, gegenüber dem Admin, etwas eingeschränkte Befugnisse. Es gibt verschachtelte Elemente, die editierbar oder auch nicht sind, somit kann z.B. der Text für einen Kunden editierbar sein, Bilder im gleichen Block aber nicht.

Man kann nun auch eigene kleine Templates anlegen, die man dann immer wieder abrufen kann.

http://jocms.rusciori.org/anleitung.php

P.S.:

Frank - PHP-include ist nicht immer und überall angebracht, zumal will man oft eine .html Seite nicht in .php ändern (schon wegen der SEO).
Wenn Du da bei einer neuen Publizierung von Mobirise Probleme hast, machst Du noch irgend etwas nicht ganz richtig. Ich publiziere meine CMS-Seite doch ständig neu.

Der "Witz" von diesem CMS ist ja auch ein ganz anderer (schließlich ist dieses CMS für Webseiten im Allgemeinen und nicht für Mobirise entwickelt worden), nämlich dass man jeden Bereich einer Webseite mit diesem CMS auch ändern kann. Ganz egal was und ganz egal an welcher Stelle.

Daher werden diese Änderungen dann natürlich von Mobirise überschrieben.

Es wäre ein leichtes nur die editierbaren Bereiche zu sichern, allerdings ist eben mit diesem CMS der gesamte Quellcode editierbar und daher muss auch die gesamte Seite gesichert werden. Man sollte dann möglichst an dem Grundgerüst seiner Mobirise-Seite nichts mehr ändern, wenn das CMS sinnvoll eingesetzt werden soll.

Du könntest mit diesem CMS ja jede Seite jeder Software ändern - also z.B. auch eine NOF Seite oder selbst eine WordPress Seite und das alles ohne Datenbank und nun (seit v0.7) sogar auch ganz ohne Änderungen an einer Seite, denn der editierbare Bereich kann auch mittels Mausklick festgelegt werden.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#15
Ich habe einen fatal error:
http://www.la.svtheuma.de/jocms/Installer/
Keine Zeit, muss Haare machen!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mobirise 'Autumn Sale' Tommy Herrmann 0 47 Gestern, 05:57
Letzter Beitrag: Tommy Herrmann
  Mobirise 4 Tommy Herrmann 651 45.923 17.09.2019, 18:38
Letzter Beitrag: Rancher
  reCAPTCHA v3 - Mobirise 'Form Builder' Tommy Herrmann 12 233 06.09.2019, 06:26
Letzter Beitrag: Tommy Herrmann
  Form Builder von Mobirise Tommy Herrmann 2 119 02.09.2019, 06:11
Letzter Beitrag: Tommy Herrmann
Exclamation Mobirise Themen Updates Tommy Herrmann 73 5.423 26.08.2019, 11:04
Letzter Beitrag: Tommy Herrmann
  Firefox Version 68 Fehler Mobirise-Icons Tommy Herrmann 8 472 11.08.2019, 10:36
Letzter Beitrag: c-laus
  Mobirise 'Cookie Alert' Syntax Fehler Tommy Herrmann 3 128 03.08.2019, 13:13
Letzter Beitrag: WRH
  Mobirise nicht mehr Mobirise? Thomas Saake 4 240 10.07.2019, 09:18
Letzter Beitrag: Thomas Saake
  Kann kein Mobirise Projekt mehr öffnen Tommy Herrmann 46 1.282 25.06.2019, 16:25
Letzter Beitrag: Tommy Herrmann
  Black Friday Sale Mobirise Extensions Tommy Herrmann 6 721 08.06.2019, 11:10
Letzter Beitrag: Rancher



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
nach oben An den Anfang der Seite scrollen
NetObjects Fusion Infos, Downloads und Updates Diese Website wird durch Bot-Trap vor Spam geschützt!