Datenschutz Impressum

NOF-Schule | Forum

zur Schule NOF-NetObjects-Tutorials von Tommy Herrmann


Ende vom IE und Edge Browser
#1
Microsoft beerdigt angeblich IE und Edge! Setzt dann wahrscheinlich auf "Chrome".

https://www.heise.de/newsticker/meldung/...39695.html
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#2
Moin Tommy

was auxch immer geschieht, einen Sinn ergibt das ja nur,
wenn der IE11 und Edge auch wirklich (unwiderruflich) verschwinden, also nicht mehr zur Verfügung stehen.

Es nützt ja nicht, etwas Neues zu machen und das alte in bekannter Manier noch "nebenbei" laufen zu lassen. Ich bin mal gespannt, was so in nächster Zeit passiert....
Bis denne, C-laus

WIN 10/Alle Browser/AdobePhotoshop/
NOF15/Mobirise 3+4, alle Templates/Kaspersky
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#3
... es geht doch darum, wenn Microsoft auf die eigenen Browser verzichtet, bzw. nun einen Browser auf der Grundlage von "Chrome" verwenden will, dass dieser dann eben schon beim Kauf eines neuen PCs vorinstalliert sein wird.

Natürlich dauert es dann Jahre bis es gar keinen Internet Explorer mehr gibt. Man kann es zwar nicht verstehen aber der olle IE wird immer noch von fast 10% der Leute verwendet, obwohl er noch nie richtig funktioniert hat. Vollkommen unbegreiflich :eek:

Interessant ist hier eben nur, dass mal wieder Google das Rennen mit dem Chrome gewonnen hat. Google beherrscht ja ohnehin mit "Android" (ist ja auch Chrome am Handy) den Markt, denn der mobile Markt ist ja weltweit Tausendfach größer als der PC-Markt.

Viel Konkurrenz gibt es dann nicht mehr, denn auch der Firefox-Browser strauchelt inzwischen ...
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#4
...
ja, interessant! Warum der Chrome nun so nach oben geschnellt ist, weiß der Geier?
Ich persönlich mag den Chrome nicht so gern, mein Favorit ist der Firefox...und der ist leider, wie du sagst, nach unten geruscht, von über 60% auf knapp 40%

Ich frage mich schon, ob es reicht,- nur an Google zu denken, um immer alles gut zu finden, bzw. anzunehmen.
Nun ja, Google versteht sein Handwerk, das muss man denen lassen.
Bis denne, C-laus

WIN 10/Alle Browser/AdobePhotoshop/
NOF15/Mobirise 3+4, alle Templates/Kaspersky
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#5
Der Browser ist halt fest mit dem Betriebssystem gekoppelt, viele Programme und Apps sind darauf angewiesen.
Die Entwicklung einer eigenen Rendering-Engine (beim Edge ist das: EdgeHTML) macht viel Arbeit um da immer auf dem laufenden zu bleiben, der Edge hinkt den Webstandards immer hinterher.

Warum dann nicht Chromium verwenden, das Open Source ist und sich jeder daran beteiligen kann.
Microsoft hat selbst auch schon Programm-Code zum Chromium-Projekt beigetragen.

Meiner Meinung nach war der IE6 viel schlimmer als es der IE11 jetzt ist  Smiling
Gruß Werner
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Marktanteile der Browser barbara0701 1 434 26.07.2017, 09:45
Letzter Beitrag: Werner123
  Sicherheitslücken im Safari-Browser coco 0 583 11.02.2017, 10:39
Letzter Beitrag: coco
  Browser testen zumsel 2 1.580 19.03.2012, 11:03
Letzter Beitrag: barbara0701



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
nach oben An den Anfang der Seite scrollen
NetObjects Fusion Infos, Downloads und Updates Diese Website wird durch Bot-Trap vor Spam geschützt!