Datenschutz Impressum

NOF-Schule | Forum

zur Schule NOF-NetObjects-Tutorials von Tommy Herrmann


Formoid und Co
#1
Hallo,
ich habe bei der Absturzsicherungsseite 2 verschiedene Formulare drin.
Eines über den PHP-mailer, das andere über Formoid.
Das Formuid-Formular hat sehr viele Felder und Auftraggeber wie auch ich waren der Meinung, dass dieses Formular eher nicht genutzt wird und dass wir da keinen Aufwand treiben müssen.
Weit gefehlt.
Aber es gibt noch ein zweites normales Formular, welches über den PHP Mailer läuft.

Mit dem Formoid kommen alle Mails an, mit dem PHP-Mailer kommen nicht alle Mails an, je nach Absenderadresse.
Der Kunde hat es selbst getestet mit der Absenderadresse einer komplett neuen Domain, die bislang leer ist, aber seine Mailadresse schon hat - und nicht klappt. Es ist somit auch kein SSL installiert.
Mit meiner Absenderadresse klappt das.

ich gehe mal davon aus, dass das irgendwie mit dem SSL zu tun hat.
Dummerweise muss ich nun tatsächlich die vorschriftsmäßige Lösung mit dem PHP-Mailer durch Formoid ersetzen - andere Idee fehlt.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#2
Warum sollte es am SSL liegen ??

Liegt wohl eher an dem Mailserver und eventuellen Restriktionen.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#3
Das hört sich für mich auch nach einem Mailserverproblem an. Landen die Mails eventuell im Spam Ordner ?

Werden die Mails über den PHPMailer via SMTP mit Authentifizierung gesendet ? Wenn nicht, würde ich das auf jeden Fall empfehlen. Ich würde mir da irgendeine Mailadresse (z.B. formular@xyz.de) bei dem Provider anlegen über die dann gesendet wird.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#4
Naja, ich verwende für alles Domains auf meinen Servern Postfix.
Ohne jegliche SMTP  Authentifizierung oder extra Mailadresse.

Aber egal ob Postfix, Sendmail, qmail oder was auch immer, wenn eine Domain auf der schwarzen Liste steht, oder Länderdomains ausgeschlossen wurden ( wie z.B. .ru oder .in oder .pl ) dann kommen die Mails auch nicht an.

Bei einer neuen .de Domain dürfte es allerdings nicht passieren das diese Mails nicht ankommen. Da vermute ich einen Syntaxfehler irgendwo ...
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#5
Dann würde es aber nicht mit MEINER Mailadresse laufen.
ich habe ja seine auch selbst eingegeben.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#6
welche domain ist das die nicht ankommt ?
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#7
Moin,

Du bist sicher, dass jeder von Dir kopierte und verwendete Code auch im Zeichensatz "UTF-8" (ohne BOM) kodiert ist. Alles andere kann zu solchen Fehlern führen.

Überprüfe die Kodierung - hier mit "Notepad++":


.jpg  Zeichensatz.jpg (Größe: 67,33 KB / Downloads: 18)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#8
Was hat das mit dem PHP-Mailer zu tun?
Umlaute oder Sonderzeichen sind nirgendwo vorhanden, auch nicht in den Mailadressen.
Aber da ich schon immer PSPAD benutze, ist das sowieso ausgeschlossen.

@kfz-foto: muss erstmal fragen, ob ich die Adresse veröffentlichen darf. Man muss ja vorsichtig sein heutzutage
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#9
*LOL*  :D

Das wäre die erste geheime Webseite der Welt ;-)

Zur Not einfach per PN. Ich wollte mal testen ob mein Server die nimmt. Also meine Kontaktformulare.

Kannst ja auch selber mal testen wenn Du mir über sound oder kfz ein Formular sendest.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#10
(17.06.2020, 07:16)stobi_de schrieb: Was hat das mit dem PHP-Mailer zu tun?

wie greifst Du denn auf den "PHPMailer" zu? Da gibt es doch wahrscheinlich ein Script, welches Du verwendest, wie z.B. das welches ich auf meiner Seite vom Werner vorstelle:

http://www.mobirise-tutorials.com/Kontakt-Formular.php

... natürlich meine ich nicht den "PHPMailer" selbst :confused: sondern ein solches Script. Das muss im richtigen Zeichensatz gespeichert sein, denn dort wird z.B. die eMail-Adresse an den PHPMailer übergeben und die muss in UTF-8 kodiert sein - und das hat nichts mit Umlauten zu tun.

Ich habe keine Ahnung von diesem Editor - weiß aber nicht, ob der automatisch im richtigen Zeichensatz speichert - kläre mich auf - warum ist das "ausgeschlossen"?

https://forum.pspad.com/read.php?2,65809
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#11
So ist es, Tommy hat recht, beide Dateien müssen die gleiche Zeichenkodierung  verwenden.
Ja, pspad hatte ich früher auch mal verwendet (gibt es den überhaupt noch Wink

Es kommt halt auf dem Texteditor an, mit dem man seine Scripte erstellt. Da muss es doch eine Einstellung geben in welcher die Zeichenkodierung die Datei gespeichert wird.

Oder verwendet hier noch jemand den HTML-Editor Phase 5, dieser hat dann beim speichern der Datei die Umlaute automatisch umgewandelt?!

Von meinem Editor (siehe unten in der Signatur) erhalte ich sogar ein Options-Menü wenn die Datei nicht mit UTf-8 geöffnet werden kann


.png  Anmerkung 2020-06-17 163951.png (Größe: 210,15 KB / Downloads: 14)

Keine Ahnung wie das der Editor von Mobi das regelt, beide Dateien sollten halt die gleiche Sprache sprechen ...
Bleibt Gesund!
Werner
https://werner-zenk.de - Webseiten erstellen, optimieren und aufpeppen

Benutze zum arbeiten: Win10 (Windows Insider) - Mozilla Firefox, Microsoft Edge - EmEditor, Visual Studio Code - XAMPP/WAMP,  FileZilla, paint.net und Gimp.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#12
Hallo Werner,

in Mobirise ist alle ganz konsequent - so wie es ja auch sein muss - auf UTF-8 (ohne BOM).

Ich möchte fast wetten, dass das Problem an diesem Editor liegt und Stobi alle PHP-Skripte grundsätzlich im falschen Format speichert.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#13
Ich habe da auch fünf Jahre gesucht bis ich den richtige Editor gefunden hatte, diesen verwende ich jetzt seit 17 Jahren. Dieser ist aber nicht so komfortabel wie Notepad++ oder Visual-Studio Code, man muss da Scripte selber schreiben wenn man eine bestimmte Funktion hinzufügen möchte.
Bleibt Gesund!
Werner
https://werner-zenk.de - Webseiten erstellen, optimieren und aufpeppen

Benutze zum arbeiten: Win10 (Windows Insider) - Mozilla Firefox, Microsoft Edge - EmEditor, Visual Studio Code - XAMPP/WAMP,  FileZilla, paint.net und Gimp.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#14

.jpg  mailscript.jpg (Größe: 23,53 KB / Downloads: 17)


Ach ja, für die nächste Zeit dann: GRUSS AUS SALZBURG

Ich werde mal wieder das österreichische Webdesign revolutionieren
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#15
... aber was Du jetzt im Screenshot zeigst, ist doch "Notepad++" und nicht "PSPad" - das sieht doch vollkommen anders aus.

... oder ist das jetzt der Code aus Mobirise, den Du zuvor dort in den "Code Editor" aus "PSPad" eingefügt hattest? Dass das Original-Script richtig kodiert ist, steht ja wohl nicht in Frage.

(17.06.2020, 07:16)stobi_de schrieb: Aber da ich schon immer PSPAD benutze, ist das sowieso ausgeschlossen.

Ich denke Du verwendest schon immer und ausnahmslos "PSPad"? Da sollte es doch auch in "PSPad" eine Ansicht geben, die die Kodierung zeigt.

Ich werde jetzt deswegen "PSPad" nicht installieren - aber alles was ich lese deutet darauf hin, dass "PSPad" per Default "ANSI" verwendet und nicht "UTF-8".

Da schreibt z.B. einer:

PSPad Forum schrieb:Hi,
I have a bench of files and I want that pspad all files open with encoding UTF-8 no matter which encoding the files are.
I tried to set "Format" to UTF-8 doesn't help
I tried to set "Settings" "Program Setting" "Files and dir" "Default CP for files opening" to UTF-8
still opens files as ANSI.
Is it possible to force pspad to open the files in UTF-8?
Thanks a lot,
Torro

Da aber Mobirise-Inhalte und der "Code Editor" von Mobirise sowie auch der "PHPMailer" immer "UTF-8" kodiert sind, dürfen dort auch ausschließlich Scripts im "UTF-8" Format eingebaut bzw. übergeben werden.

Sonst werden z.B. e-Mails nicht unbedingt ankommen.

Und Mobirise sendet ja mit den eigenen Formularen lediglich die HTML-POST-Variablen an "Formoid", die dann erst dort, von diesem Mail-Provider, in PHP verarbeitet werden und nicht bereits in Mobirise. Das kann man also überhaupt nicht vergleichen.


P.S.:

Beim guten alten NOF waren diese Editoren noch im "ANSI" Format kodiert und der "HTML-Code Editor" wurde erst mit dem Update 1 zu NOF15 endlich auf UTF-8 umgestellt (die Seiten-Editoren immer noch nicht). Daher wurden PHP-Seiten - seit den neuen PHP-Versionen (ab 5.6) - auch über NOF oft falsch dargestellt und/oder Scripts funktionieren nicht mehr.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Frage zum aktuellen Formoid stobi_de 10 463 22.11.2019, 14:32
Letzter Beitrag: Tommy Herrmann
  Formoid und PHP Mailer? stobi_de 3 315 17.09.2019, 16:48
Letzter Beitrag: Tommy Herrmann



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
nach oben An den Anfang der Seite scrollen
NetObjects Fusion Infos, Downloads und Updates Diese Website wird durch Bot-Trap vor Spam geschützt!