Datenschutz Impressum

NOF-Schule | Forum

zur Schule NOF-NetObjects-Tutorials von Tommy Herrmann


Mobile Seite kleiner
#1
Hallo und Danke für die Aufnahme hier.
Meine erste Frage ist
- ob es mgl. ist die mobile Version in einem Projekt kürzer zu halten als die Desktop Seite.
- und wie löst ihr eine mehrsprachige Seite optimal

Vielen Dank
und bis jetzt laß sich alles sehr nett und freundlich hier.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#2
Moin,

mit Mobirise? Nein!
Man kann über CSS natürlich die mobile Anzeige in der/den Ansichten verändern,
beeinflussen, wenn man das technisch kann.
Die Seitenanzahl bleibt aber immer gleich! Das was Mobi für den DesktopPc macht,
macht es auch für alle anderen mobilen Geräte. Das ist es ja gerade, was Mobi so besonders gut macht!

2-3 sprachig ist kein Problem...

Kopiere mit Mobi eine deutsche Seite als englische Seite.
Ein deutscher Auftritt von 12 Seiten hat dann eben 24 Seiten, gelle Kussmund
Das brauchst du dann ja nur geschickt verlinken....

Ach ja: Willkommen
Mit freundlichen Grüßen
Claus aus dem hohen Norden

...am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#3
Super Danke schon einmal.
CSS wollt ich nicht. 
In der mobielen Version sollte der ganz Textblock auf eine 3 Wort anzeige reduziert werden.
Die Bilder sind ja dann schon angepasst durch Mobirise usw.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#4
@scooter

das ist mit CSS sicher möglich.
Ob es noch anders geht...da bin ich nicht der Experte.

Ich denke mal, das löst man mit einer App, könnte man so lösen.
Bestes Beispiel:  die Seiten der ARD, Sportschau.
Also eine Seite für den DesktopPC und eine Extraseite für die mobilen Bildschirme.
Aber das widerspricht doch gänzlich dem Mobiprizip.

Ich weiß was solche Apps kosten! Duch auch? Frag lieber nicht.
Viel Glück, Claus
Mit freundlichen Grüßen
Claus aus dem hohen Norden

...am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#5
Das ist rel. einfach, wenn Du den Code-Edi hast.
Du machst z.B. einen sehr großen Text für den PC in einer Section und schreibst dann dort Class="d-none d-lg-block d-xl-block"

Bedeutet: grundsätzlich nie anzeigen, aber doch anzeigen auf mittelgroßen und ganz großen Displays.
Dann machst Du einen kleinen Text fürs Handy und schreibst
class="d-block d-lg-none d-xl-none"
Also genau umgekehrt

========
Mehrsprachig? Mehrere komplette Projekte. Sowas geht besser mit Webacappella Responsive (habe damit aber nie ein komplettes Projekt gemacht, ist immer unterwegs gestorben, also das Projekt, nicht das Programm)
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#6
Mehrsprachig ist ganz einfach:

Du stellst das Projekt in der ersten Sprache fertig. Danach klonst Du es und machst die Übersetzung. So oft wie Du Sprachen hast.

Jede Sprache publizierst Du dann in ein eigenes Verzeichnis. Diese kannst Du dann untereinander verlinken, beispielsweise mit einem Länderbutton.

MeineSeite.com
MeineSeite.com/en
MeineSeite.com/fr
MeineSeite.com/es
Wenn Dein Pferd tot ist, steig ab.

Hab auf dem Rechner: NOF11, NOF12, NOF2015, Windows 7 Professionnel, Mozilla Firefox  Java 7 32bit, IE11, Chrome, GIMP 2.10.10; Mobirise 4.11.4, den Code-Editor habe ich natürlich auch, aber sonst kein Schnickschnack
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#7
Bedenke bitte dass die Rankings für mobile Webseiten separat von Google ermittelt werden. Wenn Deine Mobile Website nur Stichworte enthält bzw. Stark abgespeckt ist, wird die auf mobilen Geräten vermutlich schlechter indexiert.

Wie groß ist denn die Website? Für große mehrsprachige Projekte (zum Beispiel ab 20/30 Seiten würde ich persönlich WordPress mit übersetzungsplugin verwenden. Kleine Projekte kannst Du gegen verlinken wie hier schon beschrieben.
Lieben Gruß
Barbara
--------------
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#8
Danke an alle.
WP ist Ballast und mit DB für die ich keine Inhalte habe. Ebend Kanonen auf Spatzen.
Es geht ja um einen kleinen Shop mit 3 - 10 Artikel und ein paar Seiten.
Sonst würde ich eh Shopware nehmen. Aber Mobirise wäre eine kleine passende Lösung wenn mit CSS auch so umsetzt wie es soll.
Webacappella werd ich mal genauer ansehen.
Vielen Dank -Ihr Lieben
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#9
E-Shop mit Mobirise?
Vergiss es, lass die Finger davon.
Warum: Mobi bietet für den Shop keinerlei Rechtssicherheit. Hinzu kommt das, was man nicht sieht, nähmlich die Abwicklung des Bestellwesens,Rechnungsverfolgung usw. All das hat Mobi nicht  im Programm. Warum auch?

Es gibt viele Shop Möglichkeiten. Such mal bei tante GO...
(1und1 hat einen Shop für 10 Euro monatlich. Der ist ganz ok und du kannst spielend damit umgehen. Auch die Rechtssicherheit ist hier optimal)

Nochwas: Ich höre immer wieder: Ich habe doch nur 8 Artikel, da reicht doch was "Kleines"
Es gibt nichts "Kleines", denn die Artikel spielen keine Rolle, ob 8 oder 800. Das ist egal.
Was im Hintergrund läuft, das ist das Entscheidene.
Mit freundlichen Grüßen
Claus aus dem hohen Norden

...am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#10
Shop: der Mini-Shop in Mobi läuft zu 100% über einen Paypal - Profi - Account.
Ob da die Rechtssicherheit in Frage steht, ist ein Thema, was durch alle Foren wabert, nicht nur in diesem.
Man möge bedenken, dass selbst in Amazon nicht die EU-Verordnungen zu 100% erfüllt werden, auch nicht bei Reichelt-Eletronik (neben Conrad Elektronik der größte deutsche, habe ich letztens erst gesehen)

Daher ist die grundsätzliche Behauptung "das ist nicht rechtssicher" falsch!

Ein Shop, der bis 10 Artikel ebenfalls kostenlos ist und sich in Mobi problemlos integrieren lässt, ist ECWID.
Hier eines meiner vielen niemals fertig gestellten Probeprojekte mit ECWID
https://www.afripix.de/siola

Frank
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#11
Frank, die Rechtsicherheit ist nur dann gegeben, wenn alle Kriterien erfüllt sind und der Mini Shop regelmäßig rechtlich geprüft ist.

Hier sind wichtige Kriterien als Beispiel:
Ü
https://www.websitetooltester.com/blog/h...hop-recht/

Claus, viel Glück bei der OP!
Lieben Gruß
Barbara
--------------
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#12
... ich würde das auch ganz gerne mal geklärt wissen.

Meiner Ansicht nach hat Frank recht, denn Mobirise bietet doch gar keinen fertigen "Shop" an, sie stellen lediglich eine Verbindung zum Bezahl-System "PayPal" her. Das ist ganz genau die gleiche Situation, die wir schon immer auch bei NOF hatten. Auch NOF hat einen PayPal Zugriff bereit gestellt.

Wieso wird immer wieder hier behauptet, dass der "Mobirise-Shop" nicht rechtssicher sei, wenn es doch gar keinen "Shop" in dem Sinne gibt :eek:

Die Rechtslage, was alles zu einem Shop gehört, angefangen über das Impressum, Datenschutz-Richtlinien usw. sind doch in der Verantwortung eines jeden Webseiten-Besitzers. Das Bezahl-System "PayPal" selbst ist vollkommen rechtssicher und auch absolut sicher (es ist immerhin eines der größten und wichtigsten Systeme weltweit), das im Übrigen dann auch von fast jedem anderen Shop-System genutzt wird.

Wenn man dieses Bezahlsystem mit Mobirise nutzen möchte, dann müsste man sich Rechtssicherheit durch sein eigenes Zutun schaffen, das kann Mobirise natürlich schon deswegen nicht leisten, weil die rechtlichen Ansprüche an einen Shop in jedem Land vollkommen anders sind.

Ich verstehe diese Pauschalisierung auch nicht.

Man sollte dagegen nur sagen, dass es in jedem Fall ratsam wäre einen bezahlten und professionellen Shop zu mieten, denn dann hat der Betreiber (z.B. "1und1") einen Teil der rechtlichen Dinge zu verantworten - wie gesagt - nur einen Teil. Der eigentliche Shop bleibt in der Verantwortung des Betreibers.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#13
Genau das!
Ich habe mich ja mal mit PRESTASHOP beschäftigt, ein Shop aus Frankreich, der auch angeblich alle rechtsrelevanten Punkte erfüllt (Hinweis: nicht empfehlenswert, falls nicht die eine Spezialfunktion des Katalogmodus genutzt werden muss)
Aber: alle Punkte für die Rechtsicherheit mussten erst zu Fuß installiert werden, keiner war mit Text gefüllt.
Wie auch: in einem Shop, der mit Motoröl handelt, müssen umfangreiche Infos über Umwelt und Rücknahme stehen. Ein Shop, der mit Waren aus China handelt, muss genaue Einschränkungen zu DIN-Normen breitstellen und bei oben erwähntem Siola-Shop, der nur kundenwünsche verarbeitet, muss Rücknahme und dgl. ausgeschlossen werden.
Liefer- und Zahlungsbedingungen sind bei Koi-Teichanlagen ganz anders als bei Schraubenschlüsseln.

Ich kenne den 1und1 Shop nicht aber kann mir nicht vorstellen, dass da irgendwas Sinnvolles vom Provider als Standard übernommen werden kann.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#14
Zur Sachlage:

Da hier keiner Anwalt ist, ist die Beurteilung der Rechtslage natürlich extrem waghalsig.
Man kann sich ja eigentlich nur "orientieren" und letzendlich muss es jeder für sich entscheiden.

Ich persönlich würde niemals mit Mobirise einen Shop machen, nicht für Geld und gute Worte.
Bisher konnte man mir auch noch nie einen funktionsfähigen Mobishop zeigen.
Wenn, dann wurde das zwar als Shop angepriesen, erwies sich jedoch als zusammengebasteltes Stückwerk!

Also nix Ganzes...schon gar nicht etwas, was man einem Kunden mit gutem Gewissen verkaufen kann.
Wie soll das auch gehen mit Mobi, niemand will doch die "Eierlegende Wollmilchsau", oder?

Was ich kenne ist der 1und1 Shop für 10 Euro monatlich. Das Ding ist rechtsicher, gut zu bedienen, bestes Bestell und Kontrollwesen...super Service/Support.
Selbst der Einbau/veränderung  von HTML und CSS ist möglich. In die Artikelpflege muss man sich reinarbeiten, was ja normal ist.

Wie sagt man: "Jeder ist seines Glückes Schmied!" Wohl war.
Viel Spaß und viel Glück bei allen Entscheidungen
Claus
Mit freundlichen Grüßen
Claus aus dem hohen Norden

...am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Problem mit gesicherter Seite nof15us 5 88 13.11.2019, 10:10
Letzter Beitrag: nof15us
  Die Eier-Seite stobi_de 3 85 01.11.2019, 10:55
Letzter Beitrag: barbara0701
  Mobirise lädt meine Seite nicht Manuel 39 364 26.10.2019, 18:03
Letzter Beitrag: Manuel
  einzelne Seite sperren Manuel 9 211 16.10.2019, 10:38
Letzter Beitrag: Tommy Herrmann
  Seite auf einmal weg Utz29 2 124 05.10.2019, 10:50
Letzter Beitrag: Utz29
  Jede Seite einzeln? Manuel 26 353 02.10.2019, 12:48
Letzter Beitrag: Thomas Saake
  Mobirise- Seite darf nicht im Internet gefunden werden Thomas Saake 9 313 09.09.2019, 14:52
Letzter Beitrag: Thomas Saake
  Logo auf die rechte Seite? stobi_de 4 272 20.07.2019, 11:12
Letzter Beitrag: Tommy Herrmann
  kleiner Tip zu Mobirise im Netzwerk nof15us 8 382 21.06.2019, 19:12
Letzter Beitrag: stobi_de
  Mobirise einzelne Seite lässt sich nicht publizieren Hansi151 4 279 29.05.2019, 10:52
Letzter Beitrag: Hansi151



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
nach oben An den Anfang der Seite scrollen
NetObjects Fusion Infos, Downloads und Updates Diese Website wird durch Bot-Trap vor Spam geschützt!