Datenschutz Impressum

NOF-Schule | Forum

zur Schule NOF-NetObjects-Tutorials von Tommy Herrmann


Neues WP Projekt - Deutscher Glühwein in Afrika - Inklusive Woo-Commerce
#1
Das neue Projekt ist eine Komplettüberholung der Webseite German Gluhwein Specialities die vorher auf Blogger gehostet war.

Bei einer neuen Webseite installiere ich immer sofort als erstes
Wordfence
Sucuri
2 Step Verifikation
WPS Hide Login
Updraft Plus
Yoast
Disable Comments
WP Optimize
Smush

Zunächst hab ich das Masonic Theme installiert, es ist kostenlos.

ANMERKUNG: falls jemand ein Themegrill WP Theme ausprobieren möchte, ich habe sämtliche ca. 25 Themen (das schliesst auch kostenlose Themen mit ein) verfügbar. Bitte grad eine Nachricht schicken.    

Mit einem einzigen Plugin konnte ich die Seiten in WP übertragen. Beim Überarbeiten kann man in WP in der Seitenansicht sehr bequem alle Blogger relevanten Einstellungen löschen. Leider hatte ich keinen Screenshot von der Seitenanischt gemacht. Huh

Leider gibts sowas nicht für Netobjects Seiten.  :confused:

Es gibt zwei Plugins und beide funktionieren gut:


.png  firefox_2018-10-29_10-02-44.png (Größe: 50,11 KB / Downloads: 5)


Nachdem ich die Seite fertig gebaut hatte, gings an WooCommerce, um endlich einen richtigen Online Shop zu haben.

Hier gibt es die verschiedensten Plugins die man installieren muss. Die meisten sind hier im Screenshot:


.png  firefox_2018-10-29_09-55-33.png (Größe: 53,7 KB / Downloads: 7)


Bitte entschuldigt wenn ich einfach Screenshots poste, aber es sind einfach zu viele Plugins.  Surprised


.png  firefox_2018-10-29_09-53-50.png (Größe: 91,94 KB / Downloads: 8)



.png  firefox_2018-10-29_09-55-21.png (Größe: 69,45 KB / Downloads: 4)


Bis auf ein Plugin waren alle anderen kostenlos. Da ich die Webseite auf einer anderen Domain erstellt hatte, habe ich mir sicherheitshalber das Plugin UpdraftPlus Premium für 30 $ gekauft. Aber ich kann es mehrfach nutzen und das war es mir einfach wert.

Während ich zu Beginn des Projekts noch einige Fragen an das Support Team stellen musste, habe ich inzwischen gelernt, dass es echt einfach ist, mit Hilfe von CSS Schnipseln ein Thema in WP an seine Bedürfnisse anzugleichen.

Nur als Beispiel, die Seite eines Artikels

Mit dem Inspektor (Firefox Plugin) sucht man auf die entsprechende CSS box. Hat man die gefunden, spielt man herum bis man die gewünschte Einstellung gefunden hat. Den CCS Code kopiert man dass in das Additional CSS Fenster. Die } { sind immer gleich gesetzt. Das System warnt wenn man einen Fehler drin hat.

Bisher habe ich Hintergründe, Bildrahmen, Bildgrössen im Shopsystem, Seitenabstände, Buttonfarben und -hintergünde usw. geändert.

Der einzige Hintergrund, den ich bisher nicht ändern konnte, ist der des Re-Captchas, aber ich denke, ich kann damit leben.


.png  firefox_2018-10-29_11-12-42.png (Größe: 1.022,29 KB / Downloads: 7)



.png  firefox_2018-10-29_11-21-40.png (Größe: 482,08 KB / Downloads: 2)


Noch eine Erklärung zu WooCommerce. Es gibt spezielle Themen, die für WooCommerce gebaut worden sind, so ein Template wollte ich aber nicht nutzen. Die Integration von WooCommerce in das bestehende Theme funktionierte einwandfrei, bei einer Seite hatte ich Probleme, wie sie aussah und musst das Themegrill Team um Hilfe fragen, aber auch das gabs einen CSS Schnipsel zum Einfügen innerhalb eines halben Tages.


.png  firefox_2018-10-23_15-22-30.png (Größe: 85,68 KB / Downloads: 3)


Was ich nun noch zu erledigen habe, ist das Header Video. Da ich aber erst mal Werbung für den Shop machen muss, ist das erst Mal auf Eis gelegt.

Fazit 1 - Ich kann mich nur immer wieder wiederholen, für einen Profi / Freelancer / Individialisten gibt es nur Wordpress.  

Fazit 2 - Bevor du ein Thema auswählst / kaufst, schau dir vorher immer an, wie das Support Team bewertet wird.

LG aus Südafrika,

Bee
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#2
Liebe Beate,

vielen Dank für den ausführlichen Bericht! Dass Du die Inhalte von Blogger übertragen konntest ist klasse, das ist der Vorteil von Inhalten, die in Datenbanken hinterlegt sind. Ich würde bei größeren Projekten auch nicht mehr anders arbeiten wollen.

Nur mal eine Anmerkung: Du verwendest schon viele Plugins. Diese sollen die Webseite anfällig für Hackerangriffe machen. Lösche also unbedingt alle Plugins die Du nicht mehr brauchst.

Hier hatte ich was für Dich geschrieben:

https://www.nof-schule.de/forum/t-shortc...-wordpress

Ich selbst werde 2019 einiges mit WordPress auch technisch umsetzen, zumindest so der Plan. Mal sehen, wie oft wir uns hier austauschen werden. thumbs up
Lieben Gruß
Barbara
--------------
Lumis-Webdesign
Umwelt und Meere schonen: Plastikmüll vermeiden!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#3
Danke für die vielen Infos Bee! Gerne lese ich weitere Erfahrungen von Dir.
Wenn Dein Pferd tot ist, steig ab.

Neue Seite: NOF 2015
NOF12, NOF2015, Windows 7 Professionnel, Mozilla Firefox 56.0.1,6234 Java 7 32bit, IE11, Chrome, GIMP 2.8.4; Mobirise 4.8.7, den Code-Editor habe ich natürlich auch, aber sonst kein Schnickschnack

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#4
(29.10.2018, 11:12)barbara0701 schrieb: Nur mal eine Anmerkung: Du verwendest schon viele Plugins. Diese sollen die Webseite anfällig für Hackerangriffe machen. Lösche also unbedingt alle Plugins die Du nicht mehr brauchst.

Leider brauche ich die meisten Plugins, aber die meisten sind auf Auto update gesetzt und ich bekomme über Wordfence regelmässig Mitteilungen sobald ein Plugin ein Update benötigt.
Manche Plugins kann man deaktivieren nach Gebrauch aber die meisten nicht, wie z.B. die HTTPS Umleitung oder der 404 Redirect, Everest Forms, Sticky Menu, Nofollow. Alleine WooCommerce sind schon 6 oder 7 Plugins. Rechne die Plugins dazu, die ich von vorne herein installiere das sind auch 9. Plugins wie das für die Übertragung von Blogger habe ich natürlich nach Gebrauch gelöscht.

Tipps für den Umgang mit Plugins:
Unbenötigte Plugins sofort löschen
Sofortiges Update durchführen, sobald eines verfügbar ist
Keine Plugins nehmen, die nur 500 oder 5000 mal installiert wurden
Keine Plugins nehmen die seit xxx Monaten nicht mehr aktualisiert wurden

LG

Bee
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#5
Moin,

Bee, gib auch mal bei Google "wordpress gehackt" ein und es kommen Tausende von Tipps, insbesondere zu den Plugins, denn WordPress ist die meist gehackte Anwendung überhaupt.

Das ist natürlich auch schneller bei einem CMS mit Datenbanken möglich als bei einer statischen Webseite.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#6
Hi Bee,

Google Analytics kann man manuell unter Design > Editor > Footer (Datei) > vor die letzten zwei HTML-Tags einfügen. Also vor dem Body End Tag so wie wir es kennen. Das nur falls den PlugIn nur dafür benötigst.

Nofollow: In der kostenlosen Version von Yoast (die Du eh installiert hast) kann man unter "erweitert" genau entscheiden, wie die Seite indexiert werden soll, also noindex, nofollow usw. Auch kann man an dieser Stelle Canonical Links einfügen. Yoast veröffentlicht auch eine sitemap.xml, also aufpassen dass nicht mehrere Sitemaps veröffentlicht werden.

Noch was zum Thema Hacker-Angriffe: Hab nicht nachgeschaut, wie es bei Dir konkret aussieht, aber es ist unheimlich wirklich, mit einem anderen sichtbaren Namen zu schreiben, als den Adminnamen. Also beispielsweise, wenn Du als Admin "Beate Lingg" heißt, sollen die Artikel z.B. al "Bee" (Sichtbarer Name) geschrieben werden. Das weißt Du bestimmt schon, wollte es vorsichthalber erwähnen.
Lieben Gruß
Barbara
--------------
Lumis-Webdesign
Umwelt und Meere schonen: Plastikmüll vermeiden!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#7
(30.10.2018, 18:06)barbara0701 schrieb: Hi Bee,

Nofollow: In der kostenlosen Version von Yoast (die Du eh installiert hast) kann man unter "erweitert" genau entscheiden, wie die Seite indexiert werden soll, also noindex, nofollow usw. Auch kann man an dieser Stelle Canonical Links einfügen. Yoast veröffentlicht auch eine sitemap.xml, also aufpassen dass nicht mehrere Sitemaps veröffentlicht werden.

Noch was zum Thema Hacker-Angriffe: Hab nicht nachgeschaut, wie es bei Dir konkret aussieht, aber es ist unheimlich wirklich, mit einem anderen sichtbaren Namen zu schreiben, als den Adminnamen. Also beispielsweise, wenn Du als Admin "Beate Lingg" heißt, sollen die Artikel z.B. als "Bee" (Sichtbarer Name) geschrieben werden. Das weißt Du bestimmt schon, wollte es vorsichthalber erwähnen.

Das mit dem Nofollow muss ich mal nachsehen, ich habe eh die meisten Links schon dahingehen bearbeitet und brauche das Nofollow nicht mehr so oft. Bei Yoast is es nur manchmal fürchterlich blöd etwas wiederzufinden, ich musste schon zweimal googlen wo die Sitemaps sind. Da habe ich aufgepasst dass nur eine Version veröffentlich ist, und sie bei Google Webmaster eingetragen. Wo man Canonical Links eintragen kann hab ich bis jetzt noch nicht herausgefunden  :confused:

Ja, das mit den Namen habe ich bei allen meinen Seiten geändert, der Loginname ist nicht gleich der Autorenname.  

Was ich noch machen will, ist die Anfangsbuchstaben der Datenbanken ändern. Ich hatte anfangs die DB's gleich beim Erstellen umbenannt, dann aber beim Umziehen vergessen  Surprised

Mir ist das voll bewusst, dass Wordpress Seiten die meisten gehackten Seiten sind und versuche dementsprechend zu agieren.

Wordfence und Sucuri wehren aber schon sehr viel ab. Mit Wordfence kann ich z.B. IP Adressen sperren wenn es einer wirklich mal probiert.
Das war der letzte Versuch eines Hobby-Hackers bei meinem Löwenprojekt


.jpg  thunderbird_2018-10-31_12-38-55.png.jpg (Größe: 261,38 KB / Downloads: 7)


Dadurch, dass die Login-Seite umbenannt worden ist durch WPS Hide Log In kommen die meisten Hobby-Hacker gar nicht mehr weiter.

Das hier ist die Nachricht die ich bekomme wenn sich jemand einloggt


.jpg  thunderbird_2018-10-31_13-17-05.png.jpg (Größe: 228,5 KB / Downloads: 6)


Es ist immer ein Abwägen was am besten ist. Z.B. mit dem Webcraftic Clearfy – WordPress Optimization Plugin kann man, neben anderen Dingen, festlegen, welche Plugins automatisch upgedated werden und welche nicht. Natürlich habe ich es nicht deswegen installiert, aber dadurch dass es einen grossen Mehrwert hat, werde ich es eher behalten als WP Optimize.

Ich glaub ich hatte es schon erwähnt, aber hier im Screenshot sieht man es ganz gut, manche Plugins hatten vor 6 Monaten das letzte Mal ein Update. Danach schaue ich als erstes wenn ich ein Plugin suche, wie viele Installationen und wann das letzte Mal ein Update gemacht wurde.


.png  chrome_2018-10-31_12-55-24.png (Größe: 167,04 KB / Downloads: 2)


LG

Bee
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#8
Für nächstes Jahr plane ich (zusammen mit anderen) ein grosses Datenbank-Projekt das absolut sicher sein muss, da es ein sehr heisses Thema ist. Es gibt an die 400 Löwenzüchter für Gatterjagden und Skelettverkäufe nach Asien in SA und kein Mensch weiss wieviele Orte, wo Löwen zum Streicheln, für Löwenspaziergänge usw. missbraucht werden, um am Ende doch als Trophäe zu enden. Plus die Etablissements, die Voluntäre nach Südafrika locken, um Löwen von klein an (mit wenigen Tagen von den Müttern weggenommen, damit diese schneller wieder schwanger wird) mit der Flasche aufzuziehen, um dann ebenfalls als Tröphäe usw. zu enden.

Man kann sich vorstellen, dass das sehr viel Unmut erzeugen wird. Das fängt schon damit an, dass der Inhaber der Seite nicht herauszufinden ist und dann natürlich, dass die Seite optimal geschützt wird.

Diese Seite werde ich nicht bei 1und1 hosten, sondern bei einem südafrikanischen Hoster. Der ist mir bekannt durch einen guten Freund. Dieser hat seine Seite, nachdem er gehackt wurde zu diesem Hoster umgezogen. Sie beschäftigen einen WP Fundi, der ua. die Seiten umzieht, aber auch zwecks Sicherheit berät.

LG

Bee
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#9
Noch ein Nachtrag. Plugins die man nicht benötigt muss man ganz löschen. Also eher aufschreiben wenn einem ein Plugin über den Weg läuft, das man später eventuell brauchen könnte..... Wieder was gelernt. Wink

Die PHP Version und MY SQL muss ich bei 1und1 checken.


.jpg  chrome_2018-10-31_14-00-24.png.jpg (Größe: 330,77 KB / Downloads: 6)


LG

Bee
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#10
Hallo Beate,

super tolle Berichterstattung thumbs up

Vielen Dank Smiling
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#11
Vielen Dank Tommy Lub thumbs up Tounge
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#12
Beate, danke Dir sehr für die Tipps!

Wenn Du willst kannst Du einen Wordpress Board bei uns anmoderieren. Für Support gibt es aber den de_Forum, ist echt gut.

Zu wordfence u.ä.: Die sind fast alle wegen der DSGVO in Deutschland nicht zuläßig. Muss man im Einzelfall überprüfen. Mit dem Antispam Bee kann man in den Einstellungen einiges anpassen, um den Datenschutz zu respektieren. Es dürfen halt keine IP-Adessen an externen Dienste übermittelt werden, das ist ein riesen Problem bei gewerblichen Projekten. Aber es spielt vielleicht für Dich in Südafrika keine Rolle, ich weiß es nicht.
Lieben Gruß
Barbara
--------------
Lumis-Webdesign
Umwelt und Meere schonen: Plastikmüll vermeiden!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#13
Ja, du hast Recht, zum Glück spielt das bei uns noch keine Rolle :D

Weisst du ich lerne ja noch täglich und warum einem guten WP forum Konkurrenz machen?
Hast du einen Link zu dem Forum?

Vielleicht ist das ganz hilfreich für jemanden der überlegt etwas in WP auszuprobieren.

LG

Bee
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Neues Wordpress Project - neue Erfahrungen Bee 13 348 07.09.2018, 18:49
Letzter Beitrag: Bee
  Aufzüge - ein großes Typo3 Projekt barbara0701 0 255 06.07.2017, 16:27
Letzter Beitrag: barbara0701
  Wordpress: Herangehensweise neues Projekt Bee 41 2.499 19.06.2017, 19:27
Letzter Beitrag: Bee



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
nach oben An den Anfang der Seite scrollen
NetObjects Fusion Infos, Downloads und Updates Diese Website wird durch Bot-Trap vor Spam geschützt!