Datenschutz Impressum

NOF-Schule | Forum

zur Schule NOF-NetObjects-Tutorials von Tommy Herrmann


Privatsphäre
#1
Moin,

mal etwas Ablenkung von Mobi! Mal etwas, was wirklich bewegt!
Etwas zur Sicherheit, Erstaunliches zum Schutz der Privatsphäre.
Zum Thema: Ich komme öfters in den Genuß an internen Sitzungen/Meetings etc. teilzunehmen.
Alles Firmenintern, absolut diskret und nicht öffentlich.

Ich berichte mal von einem Test an dem ich letzte Woche teilgenommen habe
(Thema Schutz der Privatsphäre)
Über dieses Thema hat bereits Babara schon einmal vor Jahren berichtet.

Der Test:
Ich habe mich mit 3 Personen und 3 verschiedenen Handytypen, Android und iphone, in einen abgeschlossenen Raum begeben und dort wurde exakt 10 Minuten der Kauf eines Autos diskutiert. Vorgegeben waren 5 KFZ Typen die man erwähnen mußte. (BMW/MERCEDES/VW/AUDI/TOYOTA)

Der Umgangston war moderat, nicht zu laut, nicht zu leise. Gesprochen und diskutiert wurde der Kauf eines dieser Autotypen, mit allen Vor-und Nachteilen.
Alle 3 Smartphones lagen in exakt 2 in Metern Reichweite von allen 3 Personen entfernt auf dem Tisch.
Alle 3 Smartphones waren im Ruhezustand, betriebsbereit also.

Dieser Test wurde dann mit den gleichen Vorgaben wiederholt, allerdings nun mit ausgeschalteten Smartphones.

Das Ergebnis war bei allen gleich:
Egal ob ein oder ausgeschaltet, jeder Teilnehmer hat innerhalb von 2-3 Stunden, Werbung auf sein Smartphone von allen 5 Autoanbietern erhalten, alle ohne Ausnahme, auch bei ausgeschaltetem Handy.
Toll! Und nun? Nix und nun...würde der Experte sagen, dass ist doch normal mein Lieber!
Was ist heute eigentlich "Normal"?
Wer es nicht glaubt kann das ja mal selber testen...aber Vorsicht, das hat mitunter ungeahnte Folgen....

Tschüßßßiii
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#2
Claus,

das kann ich nur bestätigen  Crying

Wir haben hier bei mir zu Hause genau den gleichen Test gemacht.

Sämtliche Smartphones scheinen illegal abgehört zu werden - wahrscheinlich noch nicht einmal von Google, denn ob Samsung (Android) oder iPhone (iOS) ist vollkommen egal.

Die Werbung kommt dann dreisterweise auch noch an ganz anderen Stellen, wie z.B. Amazon oder wo auch immer Werbung im Netz erscheinen kann.

Es war in allen Fällen gleich.

Aber worauf achten unsere Behörden? Das wir ein Impressum und eine Datenschutzseite haben, so doof wie unsere Politiker sind, kann man eigentlich gar nicht sein. Wie wir alle verarscht werden ist echt unglaublich - wo leben wir eigentlich?

Jetzt kommt die gleiche Verarsche mit den Elektro-Autos. Jedes E-Auto verursacht ca. 5x soviel Immission wie ein herkömmlicher Diesel.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#3
Hallo,

tja, was soll man da noch sagen - man ist gewissermaßen "sprachlos". :ohno: Surprised

Nun, gegen diese Technik kann man nicht viel machen.

Will man absolute Sicherheit, gerade auch bei ausgeschaltenem Handy:
Handy in Alufolie einwickeln (ist auch bei so manchen Bankkarten; EC-Karten)
notwendig (erforderlich). :D :D :D
Gruß
Wolfgang Z
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#4
Wie kann man mit ausgeschaltetem Smartphone abgehört werden? Surprised
Mich nervt zur Zeit nur, dass ich irgendwo online einkaufe und dann bei folgenden Browsersitzungen alle Angebote dieser Shops ( in Werbefenstern ) angezeigt bekomme.

Für den Chef vielleicht gut! Da sieht man, wenn die Angestellten bei der Arbeit shoppen.  Wink  Trotzdem nervig!
Keine Zeit, muss Haare machen!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#5
Wolfgang,

ich werde es wohl so machen müssen, wie in hiesigen Zeitungen zu lesen ist, nämlich dem Trend:
" Waldbaden " nachgehen.
Für diejenigen die schmuzeln: Nein, es ist kein Witz, Waldbaden ist nichts anderes als ein scheißnormaler Waldspaziergang, allerdings ohne Handy. Das bleibt beim Waldbaden zu Hause.

Wenn das gesamte Thema nicht so ernst wäre, könnte man ja lachen, leider ist das nicht so, denn in gewissen Fällen benötigt man dieses dumme Smartphone ja, ohne gehts ja gar nicht mehr.

Ich persönlich mache mir darum auch keine großen Sorgen mehr, ich habe jetzt schon Maßnahmen ergriffen, wo ich u.a. meinen Kunden erklären, das ich dies und jenes abschaffe oder schon abgeschafft habe, fertig aus und Ende.

Ach ja, mein Auto schaffe ich auch ab (Ist schon verkauft) , steht sowieso nur rum, wir kaufen uns 2 E-Bikes und einen Lastenanhänger zum Einkaufen, fahren mit der Straßenbahn in die Stadt...und nach Berlin und Wiesbaden zu unseren Kindern fahren wir mit der Bahn. No Stress!

Nein, ich mache mir keine Sorgen, ich sorge mich um meine Enkelkinder, meine Urenkel, das bereitet mir Sorgen.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#6
(15.09.2019, 16:07)Martin73 schrieb: Wie kann man mit ausgeschaltetem Smartphone abgehört werden? Surprised
Mich nervt zur Zeit nur, dass ich irgendwo online einkaufe und dann bei folgenden Browsersitzungen alle Angebote dieser Shops ( in Werbefenstern ) angezeigt bekomme.

Für den Chef vielleicht gut! Da sieht man, wenn die Angestellten bei der Arbeit shoppen.  Wink  Trotzdem nervig!

Martin, Herr Edward Snowden kann das beantworten.
Er hat ja in Deutschland um politisches Asyl gebeten, wenns klappt, ruf in doch mal an.

Spaß beiseite, wie das geht? Mit entsprechender Technik mein Lieber, das ist doch kinderleicht!
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#7
@ Claus

E-Bikes schön und gut.
Aber was machste im Winter bei Schnee und Eis ?
Oder lass es einfach nur mal lange Regnen . . .  :rain:

Tja, der Fortschritt hat eben seinen Preis:
. . . Früher standen an jeder Ecke Telefonhäuschen; Dank dem Handy
wurden bzw. sind diese weitgehenst von der Bildfläche verschwunden.
Klar: wozu auch.
Andererseits: . . . wölltest du auf ein Telefonhäuschen heute noch angewiesen sein ?

Außerdem:
Es soll ja Menschen geben, die auf das Auto angewiesen sind (Beruflich z. Bsp.)

Nun gut: 
Die Möglichkeiten u. deren Lösungen zur Privatsphäre muss da jeder für sich selber finden . . .
Gruß
Wolfgang Z
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#8
Mit dem Waldbad ist das so eine Sache.

Wer traut sich denn heute noch ohne Handyortung und Notfallapp in die Natur? Da könnte schließlich was passieren. Die Outdoorgruppen sind voll mit Diskussionen um die besten Lösungen mit und ohne Internet.

Eine "Wilderness Guide" würde doch heute schon grob fahrlässig handeln, würde er die Gruppe ohne Handy mal ein paar Stunden ins Gelände führen. Dumm nur, wenn die Dinger (man hat ja zwei dabei, falls eines ausfällt :lachtot:) bei der Wildbachdurchquerung baden gehen. Auch schon fahrlässig, da nicht wasserdicht verpackt.

Fazit:
WIR wollen das. Jeder will das. Alle liefern sich freiwillig aus. Ich könnte über dieses Datenschutzgefasel *bubblegum. Das kostet nur Energie und Geld und nützt keinem irgendwas.


PS: Hat schon mal jemand den Test mit einem gewässerten Smartphone gemacht? Ich meine eines, das wirklich nicht mehr geht? Ich hab "leider" im Moment nur Kandidaten, die schon Tauchgänge überstanden haben.

PSS: Ist das andere Wort für sich übergeben so schlimm, dass des gebubbelgumed werden muss :confused:
Wenn Dein Pferd tot ist, steig ab.

Hab auf dem Rechner: NOF11, NOF12, NOF2015, Windows 10, Mozilla Firefox,  Chrome, Edge, GIMP 2.10.18; Mobirise 4.12.3, Code-Editor
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#9
(15.09.2019, 12:38)Tommy Herrmann schrieb: Claus,

Jetzt kommt die gleiche Verarsche mit den Elektro-Autos. Jedes E-Auto verursacht ca. 5x soviel Immission wie ein herkömmlicher Diesel.

 Ja Tommy, denn ein E-Auto, also ein "Grünes Auto", funktioniert und entfaltet seine Nutzbarkeit, sein
Können nur dann, wenn es auch mit Grünem Strom fährt der in den Baterien steckt, und davon sind wir ja meilenweit entfernt, ganz im Gegenteil sogar.

Somit wird das E-Auto höchstens zum Rebound-Effekt führen, denn dann gibt es noch mehr Autos, Zweit und Drittautos für die Mammis, die damit Ihr schlechtes Ökogewissen beruhigen weil Pappi immer noch SUV fährt. Mehr Autos, mehr Verkehr, mehr Kollaps, siehe Berlin!

Alles selbstgemachte Leiden, leider wohl nicht mehr zu reparierende Leiden, denn wir haben nur eine Welt, einen Horizont!

Was solls Tommy, solange sich 90% der Deutschen sich lieber mit DSDS beschäftigt, ist sowieso Hopfen und Malz verloren.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#10
(15.09.2019, 16:41)Wolfgang schrieb: Nun gut: 
Die Möglichkeiten u. deren Lösungen zur Privatsphäre muss da jeder für sich selber finden . . .

Ja natürlich, da hast du uneingeschränkt Recht!
Das blöde dabei ist nur, wenn man es letztendlich gefunden hat, ist es zu spät.

Die heutige Technik, die oder das intelligente Internet, die viel zitierte künstliche Intelligenz wird uns vor große gesellschaftliche Probleme stellen. Wenn man dann das in die Hände von machtgeilen Dummköpfen und Despoten legt, dann knallt nicht nur, dann ist der angerichtete Schaden irreparabel.
Dummköpfe und Despoten sind momentan ja reichlich anzutreffen.

Nachwie vor regiert Gier und Egoismus das Geschehen, für die Machterhaltung geht man über Leichen, selbst dann, wenn es die eigenen Enkelkinder treffen sollte.

Und all das, wird über intelligente, sich verselbstständigende Medien verbreitet, angestachelt, das ist das Problem, man kann sich dem kaum entziehen.

ps. Der Terminator (SkyNet) läßt grüßen
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
nach oben An den Anfang der Seite scrollen
NetObjects Fusion Infos, Downloads und Updates Diese Website wird durch Bot-Trap vor Spam geschützt!