Datenschutz Impressum

NOF-Schule | Forum

zur Schule NOF-NetObjects-Tutorials von Tommy Herrmann


Reply-To-Header ?
#1
Hallo,
ich benutze auf den meisten meiner Seiten das Kontaktformular vom Werner.
Auf der Seite http://hautarztzentrum-gummersbach.de/ habe ich den seltsamen Effekt, dass Nachrichten von Patienten mit einer Yahoo-Absenderadresse abgelehnt werden und nicht zugestellt werden.
Ich habe mich deßwegen an Strato gewendet und diese Antwort bekommen, wo mir gerade ein wenig Fähigkeit zum Verstehen fehlt. Vielleicht kann ja mir jemand helfen.

---
- Ein Besucher Ihrer Webseite nutzt Ihr Kontaktformular, wodurch von Ihrer Webseite eine automatische E-Mail generiert und versendet wird.

- Als Absenderadresse dieser automatischen E-Mail verwendet Ihre Webseite die E-Mail-Adresse Ihres Kunden, voraussichtlich, damit Sie direkt darauf antworten können.

- Der Versand erfolgt voraussichtlich über den PHP Mailer des Webservers, auf dem Ihre Webseite läuft, unabhängig davon, ob es sich dabei um STRATO handelt oder einen anderen Anbieter.

- Yahoo und auch andere E-Mail-Hoster (z.B. AOL) haben in den sogenannten DMARC-Richtlinien festgelegt, dass eine E-Mail unter Verwendung der Domain dieses Anbieters (also zum Beispiel name@yahoo.de) nur dann zugestellt werden darf, wenn der Versand über die E-Mail-Server des jeweiligen Anbieters erfolgte.

Da in diesem Szenario die E-Mail mit Yahoo-Adresse als Absender nicht über den Yahoo-Server gesendet wurde, wurde die DMARC-Richtlinie verletzt und die E-Mail durch den STRATO-Server nicht zugestellt.

Meine Empfehlung ist, dass Sie die automatisierte E-Mail anpassen. Verwenden Sie hierbei eine beliebige Adresse Ihrer eigenen Domain als Absender und hinterlegen Sie die E-Mail-Adresse Ihres Kunden als Reply-To-Header. So kann es nicht passieren, dass die DMARC-Richtlinie der Absender-Adresse missachtet wird, Sie können aber trotzdem direkt auf die E-Mail antworten, um Ihren Kunden zu kontaktieren.

----

Hier ist das Kontaktformular, irgendwo mit einem Fehler drin (als txt-Datei)
http://www.hautarztzentrum-gummersbach.d...t-mini.txt

Gruß
Frank
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#2
Moin, Moin,

... was die wohl meinen ist, dass Du im Mail-Header eben Deine eigene Mail-Adresse einträgst, also anstelle der Variable:

$email

eben

"Du@DeineDomain.de"

PHP-Code:
$Kopfzeile "MIME-Version: 1.0;\nFrom: " mb_encode_mimeheader($name"UTF-8""Q") .
   
"<" $email ">" "\nContent-Type: text/plain; Charset=UTF-8;\n"

dann:

PHP-Code:
$Kopfzeile "MIME-Version: 1.0;\nFrom: " mb_encode_mimeheader($name"UTF-8""Q") .
   
"<" "Du@DeineDomain.de" ">" "\nContent-Type: text/plain; Charset=UTF-8;\n"

... dann ist aber ein "automatisches" Antworten nicht mehr möglich.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#3
Also stünde im Absender die eigene Adresse des Hautarztes?
Ist aber eher unpraktisch.
Ich glaube nicht, dass ich den Mitarbeiterinnen klar machen kann, dass Sie zum Antworten auf die Adresse klicken sollen, die dann innerhalb der Mail steht.

gerade festgestellt: der Effekt tritt auch bei meiner eigenen Seite auf. Nur hier bekomme ich selbst keine Fehlermeldung zugestellt.

Das wäre aber eine blöde Sache.

Allerdings steht doch in der Strato-Mail
" ... Reply-To-Header. So kann es nicht passieren, dass die DMARC-Richtlinie der Absender-Adresse missachtet wird, Sie können aber trotzdem direkt auf die E-Mail antworten, um Ihren Kunden zu kontaktieren."

Also irgendwie muss hier ein "reply to" rein
$Kopfzeile = "MIME-Version: 1.0;\nFrom: " . mb_encode_mimeheader($name, "UTF-8", "Q") .
"<" . $email . ">" . "\nContent-Type: text/plain; Charset=UTF-8;\n";


Hm....
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#4
Dann antworte ich mir mal wieder selbst.

So scheint die Lösung zu sein

$PseudoAbsender = "webmail@afripix.de";

$Kopfzeile = "MIME-Version: 1.0;\nFrom: " . mb_encode_mimeheader($name, "UTF-8", "Q") .
"<" . $PseudoAbsender . ">" . "\r\nReply-to: $email" . "\nContent-Type: text/plain; Charset=UTF-8;\n";

ich hoffe aber, dass Werner da auch mal rein schaut,
denn im Endeffekt ist die im Mailprogramm ersichtliche Absender-Mail-Adresse falsch.

Da die Sache nur bei AOL und YAHOO auftritt, könnte man natürlich nur an diese Krücke verschicken.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#5
Also so

if (((strpos(strtoupper ($email), 'YAHOO')) > 0) or ((strpos(strtoupper ($email), 'AOL')) > 0))
{
$Kopfzeile = "MIME-Version: 1.0;\nFrom: " . mb_encode_mimeheader($name, "UTF-8", "Q") .
"<" . $PseudoAbsender . ">" . "\r\nReply-to: $email" . "\nContent-Type: text/plain; Charset=UTF-8;\n";
}
else
{
$Kopfzeile = "MIME-Version: 1.0;\nFrom: " . mb_encode_mimeheader($name, "UTF-8", "Q") .
"<" . $email . ">" . "\nContent-Type: text/plain; Charset=UTF-8;\n";
}
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#6
Um solche Probleme zu vermeiden empfehle ich den PHPMailer. Hier ein kleines Script wie das versenden der E-Mails mit dem PHPMailer funktioniert.

Besonders im geschäftlichen Umfeld sollte eine eigene Mailer-Klasse wie der Swiftmailer oder der PHPMailer verwendet werden.

Natürlich funktioniert der versandt einer E-Mail auch ohne eine solche Mailer-Klasse, jedoch muss man dann mit Einschränkungen beim Empfang der E-Mail rechnen.

Da ich mich nur ungern wiederhole, sollte auch dieser Thread http://www.nof-schule.de/forum/t-php-scr...eerzeichen gelesen werden.
Gruß Werner
werner-zenk.de - Tipps und Lösungen rund um HTML, CSS, JavaScript und PHP
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#7
... übrigens Werner hatte mir hier ein Skript, angepasst an das typische Mobirise-Formular, mit dem "PHPMailer" dabei, geschrieben.

Ich stelle es hier zum Download zu Verfügung:

Mit Erfolgsseite:

http://www.mobirise-tutorials.com/Kontakt-Formular.php

... mit Erfolgs-Hinweis auf gleicher Seite:

http://www.mobirise-tutorials.com/Kontak...rmular.php
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#8
Ah gut, das war irgendwie an mir vorbei gegangen.
Dank Euch!
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
nach oben An den Anfang der Seite scrollen
NetObjects Fusion Infos, Downloads und Updates Diese Website wird durch Bot-Trap vor Spam geschützt!