Datenschutz Impressum

NOF-Schule | Forum

zur Schule NOF-NetObjects-Tutorials von Tommy Herrmann


Von NOF wegziehen
#1
Hallo zusammen, jetzt habe ich in den letzten Tagen viel über die möglichen Unwägbarkeiten bei NOF gelesen und überlege, ob es künftig nicht wirklich sinnvoll ist, zu einem anderen System zu gehen.
Aber: Wohin? Hat von Euch jemand einen Tip, zu welchem System man wechseln kann?
Danke für jede Antwort
Utz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#2
Hallo Utz,

willkommen bei uns im Forum :hallo:

Das ist schwer zu sagen, da das ganz individuell empfunden wird. "NOF" sollte es jedenfalls für die Zukunft nicht sein, da die Software-Entwicklung eingestellt ist und NOF auch nicht responsive (an das Display angepasst) ist.

Wir supporten hier nun auch "Mobirise", eine Software, die noch einfacher als NOF zu bedienen ist. Ich habe da schon etliche Ansichten und Tutorials zu erstellt:

http://www.mobirise-tutorials.com/

Natürlich gibt es noch einen Haufen anderer Software oder auch "CMS" (Content Management Systeme) wie z.B. "WordPress", was sehr beliebt ist. Man kann ein "CMS" allerdings nicht mit einer Software wie Mobirise oder NOF vergleichen (dort wird alles live "online" über Datenbanken erstellt), insofern sage ich - es kommt ganz darauf an, was derjenige machen und erreichen will.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#3
Danke für Deine hilfreiche Antwort!
Ich würde auch lieber in Richtung einer software gehen, als zu einem cms Anbieter.
Insofern schaue ich mir Deinen Hinweis auf das Tutorial Mobirise gerne an.
Eine Frage noch vorab zu Mobirise: Ist es problematisch, die bestehenden NOF 15 website Inhalte in Mobirise zu integrieren?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#4
Grundsätzlich kannst Du keinerlei Seiten von NOF in irgendeine andere Software übernehmen.

Du musst dann ganz von vorne beginnen. Natürlich kannst Du die gleichen Bilder wieder einlesen und auch Deine alten Texte sicherlich kopieren.

Ansonsten muss aber alles neu gemacht werden , schon weil die Technik vollkommen anders ist. Die CSS und JavaScript-Dateien sind anders und "Mobirise" wird auch automatisch in mehrere Media-Queries (responsive) generiert.

Du müsstest Dir Mobirise mal kostenlos downloaden und einfach mal einige Testseiten erstellen bevor Du irgend etwas versuchst aus Deinem alten NOF-Projekt zu übernehmen ist eine gewisse Lernphase unumgänglich.

Solltest Du Dich für Mobirise später entscheiden, musst Du (am besten) das Gesamt-Paket der Erweiterungen und Templates kaufen, oder zumindest den "Code Editor", ohne diese zusätzlichen Mittel kommst Du nicht weit.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#5
Danke für die Infos ich werde Mobirise einfach mal ausprobieren
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#6
Hallo Utz!

Auch von mir ein herzliches Willkommen

Wenn Du die Beiträge hier chronologisch liest, wirst Du sehen, dass vieles sich hier um Mobirise dreht. Das wird Dir helfen, Dir ein Bild zu machen.

Die Arbeit mit Mobirise ist wirklich einfach und macht Spass. Wie alle Programme hat Mobirise auch seine Macken und es sind schon einige Dinge passiert, die nicht hätten passieren sollen. Die Entwickler von Mobirise haben darauf bis jetzt immer recht zeitnah reagiert und repariert. Allerdings muss ich anmerken, dass ohne dieses Forum hier, manch einer im Regen stehen würde.

Vor allem dank Tommys Tutorials und seiner unermüdlichen Tests findet hier jeder Tipps und Hilfe.
Wenn Dein Pferd tot ist, steig ab.

Hab auf dem Rechner: NOF11, NOF12, NOF2015, Windows 7 Professionnel, Mozilla Firefox  Java 7 32bit, IE11, Chrome, GIMP 2.10.10; Mobirise 4.10.6, den Code-Editor habe ich natürlich auch, aber sonst kein Schnickschnack
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#7
Hallo und danke Euch! thumbs up
Ich habe mich heute schon mal ein wenig mit Mobirise beschäftigt - es ist schon eine Umstellung zu NOF. (Und so ein bisschen scheue ich ja noch den Aufwand alle einzelnen NOF Seiten manuell auf Mobirise umzuziehen - die ganzen Menüstrukturen, Anker, links u.s.w).
Aber ich glaube, gerade wenn man eine Seite auch auf dem Smartphone  - vernünftig - sichtbar machen möchte, ist es eine gute Wahl.
Mobirise wird momentan in einem "Komplettpaket" für rund 158 € angeboten - ist das aus Eurer Sicht okay, ist ja nicht wenige Geld?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#8
Zum ausprobieren und üben reicht erst mal die kostenlose Basisversion aus.

Sobald Du aber merkst, dass das, was das Basisthema M4 bietet (ist schon eine Menge) Dir nicht ausreicht, Du Änderungen und/oder eigene/fremde Skripte einfügen willst, kommst Du um den Code-Editor nicht herum. Dann bist Du auf jeden Fall gerüstet.

Willst Du Dir die Arbeit noch einfacher machen, kaufst Du Dir entweder bestimmte Themen oder eben das Komplettpaket. Es kommt darauf an, wieviel oder wieviele Projekte Du machen willst.

Meine Empfehlung wäre:

1. Schritt: Basis-Version zum Vertrautmachen
2. Schritt: Code-Editor kaufen
evtl. 3. Schritt: ein oder mehrere Themen oder das Gesamtpaket kaufen. Für das Gesamtpaket gibt es hin und wieder Aktionen mit einem großen Rabatt. Ich würde eine solche abwarten. Außer Du bist jetzt ganz heiß und willst sofort alles haben. Die Themen kannst Du Dir in den Vorschauen auf der Mobirise-Seite anschauen.
Wenn Dein Pferd tot ist, steig ab.

Hab auf dem Rechner: NOF11, NOF12, NOF2015, Windows 7 Professionnel, Mozilla Firefox  Java 7 32bit, IE11, Chrome, GIMP 2.10.10; Mobirise 4.10.6, den Code-Editor habe ich natürlich auch, aber sonst kein Schnickschnack
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#9
Hallo Rancher,
danke für Deine Hinweise! Damit komme ich ein gehöriges Stück weiter
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#10
Utz,

noch etwas - mache Dich von dem Gedanken frei Deine NOF-Seiten sozusagen 1:1 in Mobirise übernehmen zu wollen. Das geht nicht und es wird immer ganz anders aussehen.

Wenn Du Deine Seite neu machen willst, überlege Dir ein Konzept und mache einen "Plan". Dann legst Du los und an die ollen NOF-Seiten würde ich an Deiner Stelle überhaupt nicht mehr ran gehen, höchstens um vielleicht bereits vorhandene Texte zu übernehmen.

Was Du auch noch wissen musst ist die Tatsache, dass alles was Du von Mobirise kaufst Dir immer nur eine Update-Lizenz für die nächsten 12 Monate (1 Jahr) gibt. Nach 1 Jahr muss man diese Lizenz erneut kaufen, um weitere Updates (wenn man die benötigt) erhalten zu können.

Es gibt aber Fälle (habe ich selbst erlebt), dass eine Erweiterung, wie z.B. der dringend benötigte "Code Editor", nach einem Software-Update, nicht mehr funktioniert. Es ist also schwierig zu sagen, ob man dann weiteres Geld investieren muss oder sollte oder nicht.

Auf jeden Fall stehen die kostenpflichtigen Erweiterungen und deren Updates im direkten Zusammenhang mit der jeweils aktuellen Software-Version von Mobirise.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
#11
Bisher hat Mobirise immer einen "Black Friday Sale" (dieses Jahr am 29. November) für ca. 1 Woche gemacht.

Dann gibt es sämtliche Erweiterungen, das "Website Builder Kit", so um die 100,00 EUR herum (inklusive Umsatzsteuer). Ich mache das jetzt immer 1 x im Jahr und habe dann meine Ruhe. Das schließt dann auch sämtliche noch neu hinzu kommenden Erweiterungen und Templates der folgenden 12 Monate mit ein.

Will man nicht so viel Geld ausgeben, sollte man weder die Software noch die Erweiterungen updaten, dann geht das auch.



P.S.:

starte nicht versehentlich mit einem der "AMP" Themen ...

"Accelerated Mobile Pages" / auf Deutsch "Beschleunigte mobile Seiten"

... denn "AMP" ist eine ganz eigene, neue Technologie (Framework) von Google, das besonders schnell sein soll. Dafür ist das aber auch sehr limitiert und man kann quasi nichts Eigenes dort einbauen.

So ist z.B. eigenes "JavaScript" ebenso wenig erlaubt wie eigene CSS-Dateien, nur eine sehr limitierte Inline-Style-Anweisung (maximal 50kb) ist erlaubt. Werden die "AMP" Standards nicht genau eingehalten, wird Google solche Seiten "bestrafen" und schlecht ranken. Diese Standards werden von vielen Mobirise-Templates für "AMP" von Anfang an nicht eingehalten und sie bestehen keinen AMP-Test von Google (sehr witzig :D )

Mobirise "pusht" diese "AMP" Themen in letzter Zeit ganz besonders - ich nehme an, weil man sich damit sehr abhängig macht und eben nichts eigenes (kostenloses) einbauen kann.


Verwende eines der "M4" Themen, die das "Bootstrap" Framework zusätzlich verwenden. Ansonsten ist es normales HTML5 mit CSS3. Hier kann man jedes beliebige externe Skript auch selbst einbauen.

Weiterhin ist es eben sehr vorteilhaft, dass man fast sämtliche Blöcke aller "M4"-Themen untereinander mischen kann und erhält somit eine riesen Auswahl an vorgefertigten Blöcken.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
nach oben An den Anfang der Seite scrollen
NetObjects Fusion Infos, Downloads und Updates Diese Website wird durch Bot-Trap vor Spam geschützt!